iPhone X vorbestellen: iPhone X mit Vertrag bei O2, iPhone X mit Vertrag bei Telekom oder ein Handyvertrag bei Vodafone mit iPhone 8? Wer sich ein iPhone X kaufen möchte, sollte sich unbedingt die Angebote von Telekom, O2 und Vodafone genauer anschauen und Preise vergleichen. Tatsächlich sind die Angebote der Mobilfunkbetreiber teilweise sehr interessant. Das neue iPhone X kann gemeinsam mit dem iPhone X und iPhone 7s Plus ab dem 15.09.2017 vorbestellt werden.

Apple iPhone X vorbestellen mit Vertrag

Das Apple iPhone X wird das neue Flaggschiff des kalifornischen Technologiekonzerns aus Cupertino sein und soll im September auf den Markt kommen. Das Gehäuse soll erstmals seit dem iPhone 4 wieder mit einer Glasoberfläche versehen und die Displaygröße bei 5,3 bis 5,8 Zoll liegen. Das Display soll nahezu randlos sein und nur über zwei Aussparungen verfügen, in denen die Kamera und Fingerabdrucksensor verbaut sein sollen. Die Auflösung wird auf 2800*1242 Pixel geschätzt und je nach Bildschirminhalt soll die Bildwiederholfrequenz bei 24 bis 120 Hertz automatisch eingestellt werden.



Im Gespräch ist eine 3D-Gesichtserkennung, die statt des Fingerabdrucksensors Touch ID verbaut sein soll, wegen technischer Herausforderungen, die Apple noch nicht meisterte. Der Arbeitsspeicher soll bei 3 GB RAM liegen und einen leistungsstarken Octacore-Prozessor unterstützen. Die Abmessungen des Apple iPhone X sollen vergleichbar mit dem Vorgängermodell sein. Der verbaute Akku soll von der seit dem iPad Pro eingeführten Promotion-Technologie in Form besserer Akkulaufzeit profitieren. Als Verkaufspreis werden 1100 bis 1200 US-Dollar gehandelt.


Der Name des Top-Smartphones ist offiziell nicht bekannt, im Gespräch sind Apple iPhone X oder Apple iPhone Pro als Bezeichnung und Apple iPhone Decade Edition wurde auch schon genannt.

iPhone X kaufen mit Face ID und Touch ID


Die 3D-Gesichtserkennung Face ID soll beim Apple iPhone verbaut sein und den bestehenden Fingerabdrucksensor Touch ID ersetzen. Die Apple Face ID soll selbst dann funktionieren, wenn das Smartphone auf einem Tisch liegt. Der Nutzer müsste das Apple iPhone X dann nicht immer direkt für eine Entsperrung vor sein Gesicht halten. Intern wird die 3D-Gesichtserkennung als „Pearl“ bezeichnet. 


iPhone X günstig ohne Vertrag bestellen mit Face ID

Technisch läuft die Face ID mit einem Zusammenspiel aus der Kamera und Infrarot-3D-Sensor, was eine Gesichtserkennung selbst dann ermöglichen soll, wenn der Nutzer von unten oder von der Seite das Apple iPhone X betrachtet. Das Gesicht soll das Smartphone aus jedem Blickwinkel kennenlernen und dabei setzt die Apple Face ID auf eine 3D-Erkennung. Mit der 3D-Gesichtserkennung sollen sich Apps von Drittanbietern nutzen lassen. Zum Beispiel für die Anmeldung in einem Onlineshop und mit einer Funktion „Autolock“ soll das Smartphone offenbar automatisch gesperrt werden, wenn eine fremde Person versuchen sollte es zu verwenden. Die Entsperrung soll in nur einer Millionstel Sekunde möglich sein.

Ein Oberflächenemitter soll als kleiner Sensor in das Gerät integriert werden, der die Zeitspanne ermittelt, die der Laserstrahl bis zu Objekten benötigt und auf diese Weise die Distanz errechnet. Das System könnte für einen flinkeren Autofokus verwendet werden.

Apple iPhone X günstig bestellen: alle Speichergrößen, CPU und Akku


Der interne Flashspeicher soll sich auf 64, 128 und 256 GB belaufen. Auf eine Variante mit GB 32 Speicher dürfte Apple verzichten, weil diese Speichergröße für die meisten User heute nicht mehr ausreichend ist. Der Arbeitsspeicher soll bei 4 GB RAM liegen und den A11 Octacore-Prozessor bei seiner Arbeit unterstützen. Der Akku soll in L-Form in das Smartphone verbaut sein, eine längere Akkulaufzeit gewährleisten und das Apple iPhone 7 Plus hier überflügeln.

Apple iPhone X Farben: silber, gold, weiß, bronze?


Das Flaggschiff wird mit hoher Wahrscheinlichkeit mit den drei neuen Gehäusefarben Kupfer, Bronze und Rose neben Schwarz, Weiß und Glass erscheinen. Die Vorgängermodelle sind in den Farben Schwarz, Gold, Silber und Weiß erhältlich. Bei der Variante Glass könnte das Gehäuse vollkommen transparent sein und würde einen Einblick in die Elektronik des Apple iPhone X ermöglichen.

OLED iPhone X ohne Vertrag vorbestellen

Apple iPhone X OLED-Display
Der Bildschirm beim Jubiläum-Modell Apple iPhone X soll ein OLED-Display sein und ein Großteil überwiegend von dem südkoreanischen Technologiekonzern Samsung geliefert werden. Samsung soll eine Bestellung von rund 70 Millionen OLED-Displays erhalten haben und LG wird exklusiv OLED-Bildschirme für den kalifornischen Hersteller fertigen. Das Display ist nach bisherigen Informationen randlos und soll über eine Auflösung von 2800*1242 Pixel verfügen. Bei der Displaygröße sind 5,3 bis 5,8 Zoll im Gespräch und die Bildwiederholfrequenz soll sich auf 24 bis 120 Hertz belaufen.


OLED iPhone X Pro mit Vertrag günstig kaufen

Das OLED-Volldisplay soll mit unterhalb des Glases über einen integrierten biometrischen Sensor verfügen. Die so genannte Bezel, also Einfassung, soll zugunsten der Bildschirmfläche stark verkleinert sein. Nutzer sollen das Gefühl haben ein Smartphone in Händen zu halten, welches quasi in einem Stück entstand. Die Randbreite liegt den Informationen nach bei nur noch 4 Millimeter auf jeder Seite. Der Home-Button soll verschwinden und stattdessen eine Funktionsleiste auf dem gebogenen hochauflösenden OLED-Display integriert sein. Wie die Funktionsleiste soll auch der Lautsprecher in den Bildschirm verbaut sein.

Vorteile eines ganzflächigen Volldisplays spiegeln sich in einer Darstellung von mehr Informationen oder Apps wieder. Auf dem Display können Apps besser geordnet werden und allgemein ist der Platz optimaler nutzbar. 

Das Gehäuse soll bei einer Variante vollständig aus Glas bestehen und für die erforderliche Stabilität ein Edelstahl-Gitter verbaut sein.

Apple iPhone X mit bester Kamera kaufen


Die Frontkamera wird neu sein und auf der Rückseite zwei Kameras zur Verfügung stehen. Die erste Kamera auf der Rückseite dürfte eine Weitwinkelkamera sein und die zweite eine feste Brennweite haben. Zusammen könnte der Nutzer von einer Bild-in-Bild-Funktion profitieren, die ihm die Möglichkeit gibt gleichzeitig zum Beispiel einen Livestream zu übertragen und zugleich ein Foto aufzunehmen. Daten zur Auflösung sind weder zur Frontkamera noch zu der Dual-Kamera bekannt. Ein Infrarotsensor, 3D-Kamera für Augmented Reality (AR) und die Gesichtserkennung Face ID werden auf jeden Fall verbaut sein.

Günstiges iPhone X mit Wireless Charging
 bestellen

Als Besonderheit wird das Apple iPhone X über eine drahtlose Aufladetechnik, dem Wireless Charging verfügen. Beim Wireless-Charging wird das Smartphone drahtlos per Funk aufgeladen. Die funkbasierte Ladetechnik soll allerdings erst mit der Veröffentlichung von Apple iOS 11.1 nutzbar sein. Die Aufladung soll durch das Glasgehäuse aufgeladen werden können.

Im Frühjahr 2017 trat Apple dem Wireless Power Consortium bei, das sich für den Qi-Standard verantwortlich zeichnete. Apple ließ sich auch Methoden zur drahtlosen Aufladung über Funkfrequenzen patentieren mit denen der Akku auf größere Distanzen aufgeladen werden kann.



iPhone X Preis Vorbestellung und Verfügbarkeit


Der Verkaufsstart des Apple iPhone X wird für Mitte September 2017 erwartet. Der Preis für das Oberklasse-Smartphone soll in der Spitze bei 1200 bis 1500 US-Dollar für das Topmodell liegen. Die Apple „iPhone Decade Edition“ also die Jubiläumsausgabe des iPhones könnte in einer limitierten Stückzahl erscheinen und für einen Spitzenpreis erhältlich sein. Im Jahr 2007 kam das iPhone auf den Markt und daher erscheint der Verkauf einer speziellen, außergewöhnlichen „Jubiläums-Edition“ logisch zu sein. Diese „Jubiläums-Edition“ könnte aus einem Glasgehäuse bestehen oder über Features verfügen, die das Standardmodell des Apple iPhone nicht hat.

Leser-Interaktionen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)